BPOL-TR: Sprung in die Kniekehlen: Frau verletzt - Bundespolizei ermittelt

Koblenz (ots) - Am Samstagabend hat ein 34 Jahre alter Deutscher die Angestellte einer Bäckerei im Koblenzer Hauptbahnhof verletzt. Er sprang mit seinen Schuhen zweimal in die Kniekehlen der 25 Jahre alten Verkäuferin, die dadurch Prellungen und Verstauchungen erlitt.

Die Motivation des Täters ist noch nicht bekannt. Die Bundespolizei hat gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeladen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden polizeibekannte Zeugen vernommen. Der Täter selbst war alkoholisiert, sodass keine Vernehmung durchgeführt werden konnte. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher
Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: