Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Im Dezember bereits rund 100 illegale Einreisen: Bundespolizei Trier findet sieben Menschen in Kleinwagen

Trier-Koblenz-Flughafen Frankfurt Hahn-Prüm (ots) - Im laufenden Monat Dezember hat die Bundespolizei Trier in ihrem Zuständigkeitsbereich bis heute bereits rund 100 illegal eingereiste Menschen festgestellt.

Die Umstände, unter denen die geschleusten Personen nach Deutschland verbracht werden, sind nach wie vor problematisch. So stellte die Bundespolizei Trier in dieser Woche sieben Syrer im Alter zwischen 13 und 43 Jahren fest, die zusammen in einem Kleinwagen befördert wurden. Alle eingeschleusten Personen haben Asyl beantragt und befinden sich inzwischen in den Aufnahmeeinrichtungen des Landes.

Die Bundespolizei fahndet weiter nach den Hintermännern und Schleusern. In allen Fällen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher

Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: