Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Bundespolizeieinsätze am Wochenende

Koblenz (ots) - Am Sonntagabend haben bisher unbekannte Täter einen Zug der Mittelrheinbahn im Bereich eines Bahnübergangs in der Ortslage Bonn-Bad Godesberg mit Gegenständen beworfen. Am Triebwagen entstand Sachschaden in bisher unbekannte Höhe, verletzt wurde niemand. Der Zug erhielt 16 Minuten Verspätung.

Bereits am Samstagabend wurden in einem anderen Zug der Mittelrheinbahn eine Fenster- und eine Türscheibe zerstört. Vier Nothämmer wurden entwendet. Die Bundespolizei wertet derzeit die Videoaufnahmen aus dem Zug aus und erwartet sich davon Hinweise auf den die Täter.

Im Hauptbahnhof Koblenz haben bisher unbekannte Täter im Bereich eines Bahnsteiges illegale Graffitis angebracht. Die Bundespolizei hat Videoaufnahmen ausgewertet, konnte jedoch keine Hinweise auf die Täter ermitteln.

Am Wochenende wurden mehrere Fälle von Schwarzfahrern bearbeitet und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. In einem Fall wird zusätzlich wegen Betrug ermittelt, weil der Schwarzfahrer gegenüber dem Zugpersonal falsche Personalien angegeben hatte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher

Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: