Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Bundespolizei Trier ermittelt wegen Sachbeschädigungen

Trier (ots) - Am Samstagabend hat ein 26 Jahre alter Mann vor dem Trierer Hauptbahnhof die Tür eines Busses beschädigt. Mit der Feststellung seiner Personalien durch die Bundespolizei war der Mann nicht einverstanden. Er wurde vorläufig festgenommen, wo bei er erheblichen Widerstand leistete und die Polizeibeamten angriff. Die legten ihm Handschellen an und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie ein Klappmesser. Die Polizei führt die weiteren Ermittlungen.

Am Sonntagabend haben bisher unbekannte Täter die Glasscheibe eines Triebwagenzuges im Bahnhof Konz-Karthaus zerstört. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Die Bundespolizei geht Hinweisen auf die Täter nach.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher

Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: