Bundespolizeidirektion Koblenz

BPOLD-KO: Unwetter zerstört Dach von Nebengebäude am Kasseler Hauptbahnhof - Oberleitung abgerissen - Bahnhof gesperrt - Zugverkehr eingestellt - ERSTMELDUNG

Kassel (ots) - Am Freitagnachmittag gegen 16:45 Uhr wurde durch ein über die Region Kassel hinwegziehendes Unwetter das Dach von einem Nebengebäude des Kasseler Hauptbahnhofes abgedeckt und bis zu 80 Meter weit durch die Luft geschleudert. Teile der Bedachung blieben im Bereich der Bahngleise acht bis 13 liegen und beschädigten die Oberleitung auf einer Länge von rund 600 Metern. Teilweise wurde die Oberleitung heruntergerissen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Der Hauptbahnhof Kassel ist komplett gesperrt. Der Zugverkehr ist bis auf Weiteres eingestellt.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG verschaffen sich aktuell einen Überblick über die Schadenslage. Die Feuerwehr überprüft das einsturzgefährdete Gebäude. Im Einsatz sind die Bundespolizei, die Berufsfeuerwehr Kassel, der Notfall Manager und Techniker der Deutschen Bahn AG.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Beseitigung der Schäden geraume Zeit in Anspruch nehmen wird. Wann der Bahnbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit unklar.

HINWEIS FÜR DIE MEDIEN: Bei neuem Erkenntnisstand werden wir diese Erstmeldung durch Aktualisierungen ergänzen. Die Pressebereitschaft ist unter Mobil 0172 - 65 13 789 erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Koblenz
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit
Pressebereitschaft
PHK Rudolf Höser

Mobil: 0172 - 65 13 789
E-Mail: rudolf.hoeser@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: