Bundespolizeidirektion Koblenz

BPOLD-KO: Führungswechsel bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main; Polizeidirektor Rainer Willbrand in den Ruhestand verabschiedet - neuer Inspektionsleiter wird Polizeidirektor Jürgen Geißler

BPOLD-KO: Führungswechsel bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main;
Polizeidirektor Rainer Willbrand in den Ruhestand verabschiedet - neuer Inspektionsleiter wird Polizeidirektor Jürgen Geißler
Verabschiedung des Leiters der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main, Polizeidirektor Rainer Willbrand (links) und Amtseinführung seines Nachfolgers Polizeidirektor Jürgen Geißler (Mitte) durch den Präsidenten der Bundespolizeidirektion Koblenz, Joachim Moritz (rechts)

Frankfurt am Main (ots) - Nach acht Jahren als Chef der Bundespolizei am Frankfurter Hauptbahnhof geht Rainer Willbrand in Pension. Heute verabschiedete der Präsident der Bundespolizeidirektion Koblenz, Joachim Moritz, Polizeidirektor Rainer Willbrand in den Ruhestand und übertrug Polizeidirektor Jürgen Geißler die Leitung der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main.

Im Herzen von Frankfurt, im "Haus am Dom", vor rund 90 geladenen Gästen, ließ Präsident Moritz das dienstliche Leben von Rainer Willbrand Revue passieren. Angereichert mit Zitaten und Anekdoten aus einer über 45-jährigen Dienstzeit, unterstrich Präsident Moritz die eindrucksvolle Karriere seines Inspektionsleiters und bedankte sich für sein Mitwirken bei der Gestaltung der Bundespolizei im Rhein-Main-Gebiet.

Polizeidirektor Willbrand dankte allen anwesenden Gästen für die jahrelange gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Besonderer Dank ging an seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die es ihm nicht möglich gewesen wäre, die täglichen Herausforderungen am Hauptbahnhof Frankfurt und den dazugehörigen Bundespolizeirevieren in Wiesbaden, Darmstadt, Hanau und Limburg zu meistern.

Der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz in Hessen, Robert Schäfer - bis Anfang letzten Jahres noch Präsident des Polizeipräsidiums Westhessen unterstrich in seinem Grußwort die über Jahre gute und von Vertrauen geprägte Zusammenarbeit mit Rainer Willbrand.

Der neue Inspektionsleiter, Polizeidirektor Jürgen Geißler, freut sich darauf, in altbekannte Gefilde zurückzukehren. Bereits vor dreizehn Jahren war er am Frankfurter Hauptbahnhof der Leiter der damaligen Bundesgrenzschutzinspektion Frankfurt am Main. Jürgen Geißler bedankte sich bei seinem Vorgänger für die reibungslose Übergabe einer hervorragend aufgestellten Dienststelle.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Jazzcombo des Bundespolizeiorchesters München- unter der Leitung von Werner Willems.

Zur Person Rainer Willbrand:

1955 geboren in Unna (Nordrhein-Westfalen)

1970 Einstellung in den einfachen Dienst der Deutschen Bundesbahn

1971 Ausbildung zum mittleren Dienst bei der Deutschen Bundesbahn

1973 verschiedene Funktionen im Bahnhof Unna

1976 Wechsel zur Bahnpolizei und Ausbildung zum Bahnpolizeibeamten

1977 Streifenbeamter bei der Bahnpolizeiwache Dortmund Hbf

1978 Streifenführer bei der Bahnpolizeiwache Hagen Hbf

1979 Ausbildung gehobener Dienst bei der Deutschen Bundesbahn

1980 Disponent bei der Oberzugleitung der Deutschen Bundesbahn in Frankfurt am Main

1983 stellvertretender Leiter der Bahnpolizeiwache Dortmund Hbf

1984 stellvertretender Leiter der Bahnpolizeiwache Hagen Hbf

1985-88 verschiedene Funktionen auf Leitungsebene der Bahnpolizei bei der Bundesbahndirektion Essen

Polizeifachlehrer an der Bahnpolizeischule München-Freimann

Ausbilder des SEK und MEK in NRW im Bereich Zugriffs- und Observationsmaßnahmen auf dem Gebiet der Bahnanlagen

1989 Leiter der Bahnpolizeiwache Oberhausen

1990 Bundesministerium des Innern, Mitwirkung beim Aufbau des Referates Bahnpolizei

1992 Leiter des Sachbereiches Bahnpolizei beim damaligen Bundesgrenzschutzpräsidium West (Nordrhein-Westfalen)

1997 Studium zum höheren Polizeivollzugsdienst

1999 stellvertretender Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums des damaligen Bundesgrenzschutzes in Swisttal-Heimerzheim (Nordrhein-Westfalen)

2002 stellvertretender Abteilungsführer der damaligen Bundesgrenzschutzabteilung in Sankt Augustin

2003 Leiter des Hauptsachgebietes Einsatz und stellvertretender Amtsleiter des damaligen Bundespolizeiamtes Frankfurt am Main

seit 2008 Leiter der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main

Zur Person Jürgen Geißler:

1958 geboren in Sterzhausen (Hessen),

1974 Ausbildung für den mittleren Dienst bei der Deutschen Bundesbahn

1977 Grundwehrdienst

1979 Verkehrsbeamter bei der Deutschen Bundesbahn im Bereich Marburg und Bahnpolizeibeamter in Gießen

1984 Studium für den gehobenen Dienst - Fachbereich Eisenbahnwesen

1987 verschiedene Leitungsfunktionen im Bahnpolizeidienst der Deutschen Bundesbahn in Mainz und Frankfurt am Main

1992 Versetzung zum damaligen Bundesgrenzschutz und Sachgebietsleiter Bahnpolizei beim Bahnpolizeiamt Frankfurt am Main

1996 Sachbearbeiter im damaligen Bundesgrenzschutzpräsidium Mitte mit Sitz in Kassel

1997 Studium zum höheren Polizeivollzugsdienst

1999 Leiter der damaligen Bundesgrenzschutzinspektion Frankfurt am Main

   2003	Fachhochschullehrer im Bereich Polizeiführungswissenschaften 
an der Fachhochschule des Bundes - Fachbereich Bundespolizei
   - in Lübeck 

2007 Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums des Bundespolizeipräsidiums Mitte in Eschwege (Hessen)

2008 Leiter der Bundespolizeiinspektion Erfurt (Thüringen)

2015 Leiter des Aufbaustabes und Leiter der Bundespolizeiinspektion Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Koblenz
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Seide
Telefon: 0261/399-1011
E-Mail: bpold.koblenz@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: