Bundespolizeidirektion Koblenz

BPOLD-KO: Tragischer Unfall: 89-jähriger Mann aus Weiterstadt von Güterzug erfasst und getötet

Weiterstadt (ots) - Am Freitagnachmittag, um kurz nach 15 Uhr, ist ein 89 Jahre alter Mann im Bahnhof Weiterstadt von einem durchfahrenden Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Mann war vermutlich mit seinem Rollator vom Bahnsteig abgekommen und in ein Gleis gestürzt. Ein durchfahrender Güterzug erfasste den 89-Jährigen und verletzte ihn tödlich. Der Notarzt stellte schwerste Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen fest.

Nach Aussage des Lokführers hatte der Gestürzte noch versucht, sich aus dem Gleisbereich zu entfernen. Trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung konnte der Lokführer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Zug kam rund 240 Meter hinter der Unfallstelle zum Stehen. Der Lokführer erlitte einen Schock und musste den Dienst beenden.

Die Ermittlungen der Bundespolizei konzentrieren sich auf den Unfallhergang. Reisende, die sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Bahnhof Weiterstadt aufgehalten haben und Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6 888 000 bei der Bundespolizei zu melden.

Die Bahnstrecke war von 15.06 Uhr bis 17:03 Uhr gesperrt. Dadurch kam es zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Koblenz
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit
Pressebereitschaft

Telefon: 0172 - 65 13 789
E-Mail: rudolf.hoeser@t-online.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: