Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: "Sie hielten interessiert Ausschau" - Fahrraddiebinnen gestellt

Düsseldorf (ots) - "Sie hielten interessiert Ausschau" - offensichtlich zu interessiert. Ansonsten wäre man vielleicht gar nicht auf sie aufmerksam geworden.

Eine 29- und eine 41-jährige Deutsche fielen gestern Nacht (12. September 2017, um 00.15 Uhr) durch ihr Verhalten auf. Die Damen waren sehr vertieft und interessiert an einem Fahrradabstellplatz am Bertha-von-Suttner Platz, unmittelbar hinter dem Hauptbahnhof Düsseldorf, zu beobachten. Wie sich herausstellte, waren die Frauen auf der Suche nach einem Fahrrad. Um genau zu sein, nach einem Fahrrad welches sie entwenden wollten. Die 41-jährige führte zu diesem Zweck einen Seitenschneider in ihrer Handtasche mit. Gemeinsam versuchten sie ein Fahrradschloss mit dem Bolzenschneider zu zerstören. Zwischenzeitlich hatten die Mitarbeiter der Stadt Düsseldorf, welche das Geschehen beobachteten, die Bundespolizei informiert. Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden 9 rezeptpflichtige Tabletten (Rivotril) in der Unterwäsche der 29-jährigen aufgefunden. Ein mitgeführtes Fahrrad wurde sichergestellt, da keine der Damen einen Besitznachweis erbringen konnte. Gegen beide Beschuldigte wurde ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Gegen die 29-jährige zusätzlich wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Alina Hammes
Telefon: +49 (0) 211 17 92 76 -151
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: