Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund - Ausreiseuntersagung gegen 32-Jährigen BVB-Fan - Bundespolizei kontrollierte am Dortmunder Hauptbahnhof und Flughafen

Foto: Bundespolizei

Dortmund - Nachrodt-Wiblingwerde (ots) - Gestern Nachmittag (12. September) versuchte ein 32-jähriger Dortmund-Fan nach England auszureisen.

Bei der grenzpolizeilichen Kontrolle eines Fluges nach London am Dortmunder Flughafen, wurde auch der 32-Jährige aus Nachrodt-Wiblingwerde (Sauerland) überprüft. Dabei stellt sich heraus, dass der Mann zur Dortmunder Risikofanszene gehört und er bereits bei Auswärtsfahrten polizeilich in Erscheinung getreten war. Weil er zudem im Besitz eines Tickets für das Spiel Tottenham - Dortmund war, wurde ihm die Ausreise untersagt. Zudem wurde ihm eine Meldeauflage für den Spieltag auferlegt.

Auch heute Morgen (13. September) überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei die Abreise von Dortmunder Fans, die mit Zügen in Richtung England reisen wollten. Dabei wurden auch zwei Thalys-Zugverbindungen in Augenschein genommen. Mitglieder der Dortmunder Problemfanszene wurden nicht festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: