Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl bei der Einreise

Flughafen Köln/Bonn (ots) - Die Bundespolizei hat gestern Abend einen britischen Soldaten am Flughafen Köln/Bonn festgenommen.

Bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Manchester wurde ein 30- jähriger Kameruner überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Dortmund zur Festnahme ausgeschrieben war.

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Fahrerflucht war eine Geldstrafe in Höhe von 3.950 Euro fällig oder alternativ 90 Tage Haft angeordnet. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Kameruner Angehöriger der britischen Streitkräfte und in Großbritannien stationiert ist. Er war privat auf einer Urlaubsreise unterwegs.

Die Geldstrafe konnte der Kameruner nicht bezahlen und wurde deshalb in den Polizeigewahrsamsdienst beim PP Köln eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Martin Pauly
Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn
-Öffentlichkeitsarbeit-
Postfach 980 125
51129 Köln
Tel.: +49 2203 9522 -1401
Fax: +49 2203 9522 -1999
bpolifh.cgn.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: