Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Flughafen Köln/Bonn Die Reisewelle zum Beginn der Sommerferien in NRW ist angelaufen Die Bundespolizei am Flughafen zieht eine erste Bilanz für das erste Ferienwochenende

Köln/Bonn (ots) - Das erste Ferienwochenende ist vorbei und fast 140.000 Fluggäste sind am Flughafen Köln/Bonn gestartet bzw. gelandet.

Die Bundespolizei, verantwortlich für die Luftsicherheit und die Grenzkontrollen am Flughafen, zieht eine erste Bilanz.

Eine gemeinsame Abstimmung und Planung mit den Fluggesellschaften, dem Flughafen und der Fa. Kötter haben dafür gesorgt, dass die Urlauber am Flughafen Köln/Bonn ohne längere Wartezeiten in ihren wohl-verdienten Urlaub starten konnten.

Die Bundespolizei ist für Sie da! Mit Sicherheit.

Die Homepage der Bundespolizei finden Sie unter www.bundespolizei.de.

Wir wünschen eine schöne und erholsame Ferien- und Urlaubszeit.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn

Martin Pauly
Telefon: 02203 / 9522 - 1401
Fax: 02203 / 9522 - 1999
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de

Postfach 980 125
51129 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: