Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Pole mit einem Liter flüssigem Amphetamin auf der A 3 festgenommen

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Pole mit einem Liter flüssigem Amphetamin auf der A 3 festgenommen
Foto Bundespolizzei PET Flasche mit Amphetamin

Kleve - Emmerich (ots) - Einen 39-jährigen Polen hat die Bundespolizei am frühen Sonntagmorgen, 18. Juni 2017 um 1.30 Uhr auf der Autobahn A 3 bei Elten festgenommen. Am ehemaligen Grenzübergang Elten reiste er zuvor in einem Skoda mit polnischer Zulassung nach Deutschland ein. Bei der Kontrolle wurden die Beamten auf eine PET Flasche in der Beifahrertür aufmerksam. Die helle, trübe und unbekannte Flüssigkeit wurde daraufhin mittels Drogentest überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich um flüssiges Amphetamin handelte. Der Mann wurde daraufhin festgenommen und zur Dienststelle nach Kleve gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt in Essen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: