Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Schleuser am Dortmunder Flughafen festgenommen - Bundespolizei liefert 36-jährigen Georgier in JVA ein

Dortmund (ots) - Gestern Morgen (18. Juni) konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei einen 36-Jährigen georgischen Staatsangehörigen am Dortmunder Flughafen fest.

Der Mann wollte gegen 08:30 Uhr mit einem Flug aus Kutaisi (Georgien) kommend am Dortmunder Flughafen einreisen. Dabei wurde er durch Einsatzkräfte der Bundespolizei grenzpolizeilich kontrollierte.

Die Überprüfung er gab, dass es sich bei dem Georgier um einen verurteilten Schleuser handelte. Das Amtsgericht in Frankfurt Oder hatte ihn wegen Einschleusen von Ausländern zu einer Geldstrafe von 4.750,- Euro verurteilt.

Da er "nur" 3.618,- Euro Bargeld verfügte, lieferten ihn Bundespolizisten zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 95 Tagen in die Dortmunder JVA ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_nrw

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: