Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Die Bundespolizei nimmt gesuchten Seriendieb am Hauptbahnhof Aachen fest

Aachen (ots) - Die Bundespolizei hat bei einer Personenüberprüfung einen 42-Jährigen festgenommen. Der Mann fiel den Beamten in der Vorhalle des Aachener Hauptbahnhofs auf. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde festgestellt, dass der einschlägig Polizeibekannte vom Amtsgericht Kerpen wegen eines Eigentumsdelikts gesucht wurde. Demnach erschien er nicht zur anberaumten Gerichtsverhandlung. Daraufhin erfolgte durch das Gericht die Ausschreibung zur Festnahme. Den aufmerksamen Beamten gelang nun durch die Kontrolle die Festnahme des Gesuchten. Zudem bestanden 2 internationale Fahndungsnotierungen von norwegischen und dänischen Behörden. Nach Eröffnung des Haftbefehls führte man den 42-Jährigen dem Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen zu. Durch die Kriminalpolizei wird er heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

In einem weiteren Fall hatte ein 15-jähriger Asylbewerber bei der Kontrolle in Horbach eine manipulierte Aufenthaltsgestattung den Beamten vorgelegt. Sein Geburtsdatum hatte er geändert. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung. Nach seiner Beanzeigung wurde er an seine Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHM Manfred Breuer
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de
presse.ac@polizei.bund.de
Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen


www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: