Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei beschlagnahmt 104 Kilogramm unversteuerten Tabak

Aachen (ots) - Die Bundespolizei hat an der BAB 44, auf dem Rastplatz Königsberg einen Kleintransporter angehalten, dessen Fahrer 104 Kilogramm unversteuerten Tabak von Belgien nach Deutschland geschmuggelt hatte. Der 21-jährige Fahrer konnte keinen Nachweis über die rechtmäßige Einfuhr vor Ort erbringen. Die benötigten Steuerbanderolen fehlten auf den Verpackungen. Bei den aufgefundenen Tabakwaren handelte es sich um vorwiegend Kau- sowie Shishatabak. Bei dem geschätzten Steuerschaden soll es sich um eine höhere vierstellige Summe handeln. Des Weiteren wurden noch Geldbeträge in fünfstelliger Höhe aufgefunden. Der Tabak wurde beschlagnahmt und die Person wurde für weitere Ermittlungen der Zollfahndung übergeben. Bei dem vorliegenden Verstoß handelt es sich um ein Vergehen nach der Abgabenordnung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de
presse.ac@polizei.bund.de
Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen


www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: