Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Dieb entwendet medizinische Geräte

Düsseldorf (ots) - Beim Halt eines ICE 821 im Düsseldorfer Hauptbahnhof am Mittwochabend (8. Februar), um 19.05 Uhr, nutzte ein Dieb die Gelegenheit um einem 50-jährigen Reisenden zwei Koffertrolleys mit medizinischen Geräten im Wert von 8800 Euro zu stehlen.

Ein ICE hatte am Mittwoch, um 19.05 Uhr, einen fünfminütigen Aufenthalt im Hauptbahnhof Düsseldorf. Dieser Zeitraum wurde von einem Handgepäckdieb ausgenutzt, um zwei Koffer mit medizinischen Geräten aus dem Zug zu entwenden.

Der Eigentümer dieser Gepäckstücke, ein Arzt aus Köln, bemerkte den Diebstahl erst kurze Zeit später. Ein anderer Reisender wurde aufmerksam auf die Koffersuche und berichtete dem Geschädigten, dass bei Halt am Düsseldorfer Hauptbahnhof ein Mann mit nordafrikanischem Aussehen zwei Koffer aus dem Zug mitgenommen hatte.

Der 50-Jährige informierte die Bundespolizei telefonisch über den Diebstahl. Er konnte durch den Zeugen eine Personenbeschreibung abgeben, mit der eine Fahndung nach dem vermutlichen Tatverdächtigen erfolgte. Allerdings konnte keine Person mit der Beschreibung durch die eingesetzten Beamten angetroffen werden.

Vorhandenes Videomaterial wurde zu diesem Vorfall gesichert, welches momentan durch die Bundespolizei ausgewertet wird. Vorerst wird seitens der Bundespolizeiinspektion Düsseldorf gegen einen unbekannten Tatverdächtigen wegen des Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: