Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei stoppt Rumänen mit gefälschtem Führerschein auf der A 57

BPOLD STA: Bundespolizei stoppt Rumänen mit gefälschtem Führerschein auf der A 57
Foto Bundespolizei

Kleve - Duisburg (ots) - Im Rahmen Grenzüberwachung wurde am gestrigen Dienstag, 18. Oktober 2016 um 02.15 Uhr, ein 44-jähriger in Duisburg lebender Rumäne nach der Einreise aus den Niederlanden überprüft. Bei der Kontrolle legte er den Beamten der Bundespolizei einen rumänischen Führerschein vor. Hier stellten die Beamten schon Unregelmäßigkeiten am Dokument fest, woraufhin sie den Führerschein einer genaueren Untersuchung unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei dem vorgelegten Führerschein offensichtlich um eine Totalfälschung handelt. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet und die Weiterfahrt untersagt. Der gefälschte Führerschein wurde sichergestellt. Darüber hinaus war der Mann durch die italienischen Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: