Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: "Ich habe einen reichen Papa und einen Rechtsanwalt" - 27-Jähriger mit Marihuana und Schlagring im Bahnhof angetroffen

Schlagring

Dortmund (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei überprüften gestern Abend (05. September), nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, auf dem Bahnsteig sieben im Dortmunder Hauptbahnhof, einen 27-jährigen Mann. Bei der Überprüfung fanden die Beamten bei ihm Marihuana und einen Schlagring.

Gegen 21.00 Uhr beobachtete eine Streife der Bundespolizei auf dem Bahnsteig zwei Männer die sich ein heftiges Wortgefecht lieferten. Noch bevor der Streit eskalieren konnte schlichteten die Beamten die Situation.

Hierbei fiel der 27-jährige Mann aus Dortmund durch seine Nervosität und seine geweiteten Augen auf. Als Einsatzkräfte ihn nach der Einnahme von Drogen befragten, bejahte er die Erkundigung.

Bei der Durchsuchung auf dem Bahnsteig wurde eine Portionseinheit Cannabis in der Geldbörse des Dortmunders gefunden. Auf der Bundespolizeiwache fanden die Bundespolizisten im Turnbeutel einen Schlagring aus Hartholz.

Der 27-Jährige, der polizeilich bereits hinreichend in Erscheinung getreten ist, wurde über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoß gegen das Waffengesetz in Kenntnis gesetzt.

Eine Vernehmung zur Sache lehnte er mit den Worten ab:" Ich habe einen reichen Papa und einen Rechtsanwalt. Die machen das schon."

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Wache verlassen. Um weitere Provokationen mit anderen Reisenden auszuschließen, wurde er mit einem Platzverweis für den Dortmunder Hauptbahnhof belegt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: