Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Niederländerin mit 10 Kilogramm Marihuana im Wert von 94.000 Euro auf der Autobahn A 3 festgenommen

Foto Bundespolizei sichergestelltes Betäubungsmittel 10 KG Marihuana

Kleve - Emmerich (ots) - Am Dienstagabend, 30. August 2016 um 18.30 Uhr, hat die Bundespolizei auf der Autobahn A 3 eine 27-jährige Niederländerin festgenommen. Die Frau reiste über den ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn in einem belgischen Mietwagen in das Bundesgebiet ein. Im Rahmen der Kontrolle konnten die Beamten bereits beim Öffnen des Fahrzeugsfensters Marihuanageruch wahrnehmen. Bei einer anschließenden Nachschau im Kofferraum des Fahrzeuges konnten insgesamt 10 Kilogramm Marihuana in zwei Reisetaschen aufgefunden und sichergestellt werden. Die Betäubungsmittel waren in szenetypischen Plastikbeuteln verschweißt. Die Reisende gab an, dass die Taschen ihrem Freund gehören. Vom Inhalt hatte sie keine Kenntnis. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve übernommen. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 94.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: