Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bahnhofsvorplatz Dortmund Hauptbahnhof - Glasflasche gegen den Kopf geschlagen - Bundespolizei sucht Zeugen nach brutaler Auseinandersetzung

Dortmund (ots) - Mit einer Glasflasche wurde heute Morgen (30. August) ein 50-jähriger Dortmunder auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs am Kopf verletzt. Der Mann war mit einem Unbekannten in Streit geraten, welcher daraufhin eine Glasflasche gegen den Kopf des Dortmunders schlug. Dieser wurde mit Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Gegen 00:50 Uhr informierten Zeugen Bundespolizisten über eine körperliche Auseinandersetzung auf dem Vorplatz. Vor Ort trafen Einsatzkräfte auf einen am Kopf verletzten 50-Jährigen. Nach Angaben von Zeugen soll der Verletzte mit einem Unbekannten in Streit geraten sein. Dieser soll den Dortmunder erst mit Fäusten angegriffen und später eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen haben. Hierdurch erlitt der 50-Jährige Prellungen und Schnittverletzungen im Kopfbereich.

Der Täter flüchtete anschließend mit einem Begleiter in Richtung Taxistand. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Die Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise. Wer kann Angaben zum Täter geben? Dieser wird wie folgt beschrieben:

   - circa 175 cm
   - kurze, blonde Haare
   - weißes T-Shirt 

Hinweis nimmt die Bundespolizei unter 0800 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: