Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg der Bundespolizei; 38-jähriger Frankfurter mit 358 Gramm Haschisch und 24,5 Gramm Marihuana auf der Autobahn festgenommen

Foto_Bundespolizei

Kleve - Kempen - Straelen (ots) - Am Montag, 1. August 2016 um 11.00 Uhr, hat die Bundespolizei einen 38-jährigen Deutschen aus Frankfurt festgenommen. Der Mann reiste zuvor über den ehemaligen Grenzübergang Straelen-Autobahn auf der BAB 40 in einem Peugeot 208 mit Frankfurter Zulassung aus den Niederlanden in das Bundesgebiet ein. Auf Nachfragen gab der Reisende an, dass er in den Niederlanden für seine Freundin einen Reitsattel abholen sollte. Während der Kontrolle vernahmen die Beamten leichten Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren. Da nicht auszuschließen war, dass der Frankfurter Drogen mitführte, schauten die Beamten genauer nach. Im Rahmen der Durchsuchung des Fahrzeuges konnten in einem Rucksack des Mannes insgesamt 358 Gramm Haschisch und 24,5 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Die Drogen waren in mehreren Folientütchen in einem Einmachglas verpackt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: