Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 17-jährige bei Taschendiebstahl im Regionalexpress 1 durch zivilen Fahnder der Bundespolizei beobachtet

Duisburg, Oberhausen (ots) - Am Samstag (23. Juli), gegen 11 Uhr, konnte durch einen anwesenden Taschendiebfahnder der Bundespolizei ein Diebstahl verhindert und einen Straftäterin festgestellt werden. Eine 17-jährige Bosnierin aus Oberhausen versuchte einer bislang unbekannten Frau, im RE 1, die Geldbörse aus der geschulterten Handtasche zu entwenden. Die Tat konnte durch einen Polizeibeamten verhindert und die Täterin bei Halt in Duisburg Hauptbahnhof gestellt werden. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Intensivtäterin konnten keine weiteren Hinweise auf Straftaten gefunden werden. Gegen die polizeibekannte Intensivtäterin wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Taschendiebstahls eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde sie von der Dienststelle entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Alina Hammes
Telefon: +49 (0) 211 179276-121
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: