Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Streife war zur richtigen Zeit am richtigen Ort - Bundespolizei nimmt "Autoaufbrecher" auf frischer Tat fest

BPOLD STA: Streife war zur richtigen Zeit am richtigen Ort - Bundespolizei nimmt "Autoaufbrecher" auf frischer Tat fest
Sichergestelltes Diebesgut Foto: Bundespolizei

Hagen - Viersen (ots) - Eine Streife der Bundespolizei war am frühen Samstagmorgen (23. Juli) zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ein 27-jähriger Hagener war es offensichtlich nicht. Der Mann hatte ein Fahrzeug aufgebrochen und neben einer Geldbörse, einem Navigationsgerät auch wichtige Dokumente entwendet. Ein Mitarbeiter der Gleisbaufirma konnte kurz nach der Tat sein Eigentum zurückbekommen.

Gegen 01:00 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Bahnsteig zu Gleis 4 auf Höhe des bahneigenen Parkplatzes. Vom Parkplatz drangen laute Geräusche, woraufhin die Streife sich zu der Örtlichkeit begab. Unterhalb der Treppe zum alten Kino, am Hauptbahnhof, kauerte ein 27-jähriger Mann. Nach mehrmaliger Aufforderung das Versteck zu verlassen, konnte der Hagener festgenommen und zur Bundespolizeiwache gebracht werden.

In den nachfolgenden Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der 27-Jährige ein Fahrzeug einer Gleisbaufirma aufgehebelt hatte. Aus dem Inneren entwendete er einen Rucksack, eine Geldbörse mit 400,- Euro, eine Navigationsgerät und diverse Dokumente. Das gesamte Diebesgut konnte bei dem Mann sichergestellt werden.

Nach Kontaktaufnahme mit dem Geschädigten, einem 46-jährigen Viersener, konnte dieser bestätigten, dass das Diebesgut ihm gehörte.

Weil der Hagener bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte polizeilich bekannt ist und zudem schon Erfahrungen in mehreren Haftanstalten gesammelt hatte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und zuständigkeitshalber dem Kriminalkommissariat der Hagener Polizei überstellt.

Nach Vorführung bei der zuständigen Hartrichterin ordnete diese die Untersuchungshaft gegen den Dieb an.

Die Bundespolizei leitete gegen den Hagener ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: