Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei zieht Schlangenlinienfahrer aus dem Verkehr

Aachen (ots) - Am Montagabend haben Beamte der Bundespolizei einen 66-jährigen Fahrer mit seinem PKW aus dem Verkehr gezogen. Der Mann fiel den Beamten auf der BAB 44, Fahrtrichtung Belgien, durch seine unsichere Fahrweise auf. Teilweise fuhr der 66-Jährige Schlangenlinie und hatte beim Anhaltevorgang Schwierigkeiten dem Streifenfahrzeug zu folgen. Mit einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h folgte er dem Streifenfahrzeug bis zur Ausfahrt Aachen-Lichtenbusch. Hier beendeten die Beamten die Schlangenlinienfahrt des stark angetrunkenen Mannes. Ein durchgeführter Atemalkoholtest wies einen Wert von 1,4 Promille auf. Dem 66-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und im Anschluss zuständigkeitshalber an die Autobahnpolizei übergeben. Er muss jetzt mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: