Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei verhindert die Entziehung eines Minderjährigen in die Türkei

Köln/Bonn (ots) - Am Sonntagnachmittag (17. Juli) unterband die Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn die Entziehung eines 16-Jährigen durch dessen Vater in die Türkei.

Die Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn wurde am Nachmittag des gestrigen Tages durch die Polizeiwache Bocholt um ein Mitfahndungsersuchen gebeten. Ein 45-Jähriger Deutscher wolle mit seinem 16-Jährigen Sohn gegen dessen Willen in die Türkei fliegen. Die Mutter des Jungen ist jedoch im Besitz des alleinigen Sorgerechts und stimmte der Türkeireise nicht zu. Sofort durchgeführte Ermittlungen ergaben, dass der Jugendliche sowie sein Vater auf einen Flug für den 17. Juli nach Istanbul/Türkei gebucht waren. Beide Personen konnten durch die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen noch vor der Ausreise in die Türkei festgestellt werden.

Der Jugendliche wurde zunächst in Schutzgewahrsam genommen und kurze Zeit später von seiner Mutter abgeholt. Durch die Polizeiwache Bocholt wurde gegen den 45-Jährigen Vater bereits ein Strafverfahren wegen Entziehung Minderjähriger eingeleitet. Seinen Flug in die Türkei musste der Deutsche infolgedessen alleine antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn
Isabel Schmidt
Telefon: 02203-9522 105
E-Mail: IsabelKatrin.Schmidt@polizei.bund.de

Postfach 980125
51129 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: