Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei -Gesuchtes Täterpaar stellt sich-

Soest - Bad Sassendorf - Münster (ots) - Wie bereits mit Pressemitteilung vom 01.07.2016 berichtet, fahndete die Bundespolizei mit Bildern aus einer Zugüberwachungskamera nach einem bislang unbekannten Pärchen. Dieses soll am 21.03.2016 in einem Reisezug der Eurobahn im Rahmen einer Fahrausweiskontrolle einen Zugbegleiter geschlagen und verletzt haben.

Aufgrund des durch die Bildveröffentlichung ausgelösten Fahndungsdrucks meldete sich der männliche Täter bereits am Samstag telefonisch bei der Bundespolizei und gab an, dass er der Gesuchte sei. Über ihn ließ sich auch die tatverdächtige Frau ermitteln.

Das Täterpaar muss sich nun für die begangenen Straftaten, u. a. gefährliche Körperverletzung, verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: