Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Hauptbahnhof - Mann wirft Schottersteine auf Reisende

Mönchengladbach (ots) - Vergangene Nacht, um 1.00 Uhr, bewarf ein 25-jähriger Eritreer Reisende im Mönchengladbacher Hauptbahnhof mit Schottersteinen. Verletzt wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand niemand.

Reisende hatten Bundespolizisten Bundespolizei am Hauptbahnhof Mönchengladbach auf die Zielübungen des 25-jährigen Mannes hingewiesen. Der Mann stand am Bahnsteig zu Gleis 1 und warf von dort aus Schottersteine auf Reisende, die im Personentunnel den Bereich zum Treppenabgang passierten. Der Mann konnte nur wenig später gestellt und auf die Dienststelle gebracht werden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine Vielzahl weiterer Schottersteine. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Möglicherweise ein Indiz dafür, warum keine Person zu Schaden kam. Nach Ausnüchterung wurde der 25-Jährige von der Dienststelle entlassen. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Armin Roggon
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: