Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Duo mit 600 Gramm Kokain auf der Autobahn festgenommen - Bosnier wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht

Kleve - Kempen - Straelen (ots) - Bereits am Mittwochnachmittag, 29. Juni 2016 um 16.00 Uhr, hat die Bundespolizei auf der Autobahn A 40 einen 56-jährigen Bosnier und einen 55-jährigen Deutschen festgenommen. Die Männer reisten zuvor über den ehemaligen Grenzübergang Straelen-Autobahn aus den Niederlanden in das Bundesgebiet ein. Im Rahmen der Kontrolle legte der Bosnier den Beamten eine gefälschte slowenische Identitätskarte vor. Anhand der Fingerabdrücke konnte die wahre Identität des Mannes anschließend im Bundespolizeirevier Kempen ermittelt werden. Hiernach stellte sich heraus, dass die bosnischen Behörden den Reisenden mit einem Auslieferungshaftbefehl suchten. Weiterhin fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Fahrzeuges in einer Reisetasche hinter dem Fahrersitz 600 Gramm Kokain. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer dem Zollfahndungsamt Essen zur weiteren Sachbearbeitung übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.



Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: