Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Betrunkener randaliert in Bahnhofshalle - zwei Bundespolizisten verletzt und beleidigt - Festnahme und Strafanzeige

Dortmund (ots) - In der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli randalierte ein 31-jähriger Pole in der Haupthalle des Dortmunder Hauptbahnhofes.

Die alarmierte Bundespolizei konnte beim Eintreffen den Mann stellen und so einen Übergriff auf unbeteiligte Reisende verhindern. Noch im Hauptbahnhof klickten die Handschellen und der polizeibekannte Mann wurde in die Wache am Hauptbahnhof verbracht. Gegen die Maßnahme zur Dienststelle wehrte sich der Mann vehement. Dort beleidigte er die Beamten mit den Worten "Wichser, Hurensöhne, Arschlöcher!". Im Rahmen der weiteren Maßnahmen griff der Dortmunder die Bundespolizisten mit Schlägen und Tritten an. Ein Bundespolizist wurde von der Faust des Täters im Gesicht getroffen und musste daraufhin den Dienst quittieren.

Der alkoholisierte Mann wurde fixiert und über Nacht in das Polizeigewahrsam des PP Dortmund eingeliefert.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Sven Bartmann
Telefon: 0231 562247-131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: