Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 1500EUR Geldstrafe - Vater kauft Sohn frei - Bundespolizei nimmt 26jährigen Essener fest

Essen/Berlin (ots) - Am Sonntagmorgen (26. Juni) wurde im Rahmen der polizeilichen Überwachung ein 26-jähriger Essener im Hauptbahnhof Essen durch eine Streife der Bundespolizei angehalten und kontrolliert.

Dabei konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Essener um einen, durch die Staatanwaltschaft Berlin wegen Fahrraddiebstahl mit einem Haftbefehl gesuchten Straftäter handelte.

Der Gesuchte wurde noch im Hauptbahnhof festgenommen und zur Bundespolizeiwache gebracht. Die erwarteten 100 Tage Gefängnis konnten durch seinen verständigten Vater mit der Begleichung der Geldstrafe in Höhe von 1500EUR abgewendet werden.

Eine Strafe die sicherlich empfindlicher ist als der Kauf eines neuen Fahrrads.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Sven Bartmann
Telefon: 0231 562247-131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: