FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bettlerin mit vier Monate altem Säugling - Bundespolizei im Einsatz am Essener Hauptbahnhof

Essen - Gelsenkirchen (ots) - Nach mehreren Hinweisen von entsetzten Reisenden, nahmen sich gestern Mittag (20. März) Einsatzkräfte der Bundespolizei einer 33-jährigen Frau aus Gelsenkirchen an. Die Frau bettelte im Hauptbahnhof und hatte ihren vier Monate alten Säugling dabei.

Gegen 11:45 Uhr informierten gleich mehrere Reisende eine Streife der Bundespolizei über eine Frau, die zusammen mit ihrem Säugling, Reisende um Geld für Babynahrung anbettelte.

Auf dem Bahnhofsvorplatz trafen die Bundespolizisten die Gelsenkirchenerin auch an. Dass sie Reisende um Geld für Babynahrung angebettelt hatte, stellte sie entschieden in Abrede. Einen schlüssigen Grund, warum sie sich mit ihrem Säugling am Essener Hauptbahnhof aufhielt, konnte sie den Beamten nicht erklären.

Weil sich der Verdacht erhärtete, dass die Frau ihren Säugling als "Bettelhilfe" missbrauchte, wurde das zuständige Jugendamt in Gelsenkirchen über das Verhalten der Frau informiert.

Wie sich herausstellte, war die Frau nicht zum ersten Mal am Essener Hauptbahnhof aufgefallen. Nach Angaben eines Gastronomiebetriebes hielt sie sich bereits am Vortag, ebenfalls mit ihrem Kleinkind, an gleicher Örtlichkeit auf.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: