Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei deckt Schmuggel von 5,5 Kilogramm Marihuana an der Deutsch-Belgischen Grenze auf

BPOLD STA: Bundespolizei deckt Schmuggel von 5,5 Kilogramm 
Marihuana an der Deutsch-Belgischen Grenze auf
Bundespolizeiinspektion Aachen, Beschlagnahme 5,5 Kilogramm Marihuana

Aachen (ots) - Die Bundespolizei hat am Sonntagnachmittag in Aachen-Lichtenbusch einen 31-jährigen Mann aus Guinea-Bissau festgenommen. Er hatte in seinem Reisegepäck über 5,5 Kilogramm Marihuana von Belgien nach Deutschland geschmuggelt. Zudem wies er sich mit einer total gefälschten portugiesischen Aufenthaltserlaubnis bei den Beamten aus. Eine erkennungsdienstliche Behandlung ergab, dass er unter anderen Personalien bereits polizeilich bekannt war. Nach Beschlagnahme der aufgefundenen Betäubungsmittel wurde der 31-Jährige an die Zollfahndung Aachen zwecks weiterer Ermittlungen übergeben. Heute wird er für die Beantragung eines Untersuchungshaftbefehls beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Das in der Pressemappe befindliche Lichtbild ist pressefrei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: