BPOLD STA: Öffentlichkeitsfahndung - Kurz eingenickt - Duo stiehlt schlafender Frau die Reisetasche - Missbrauch von Kreditkarten

BPOLD STA: Öffentlichkeitsfahndung - Kurz eingenickt - Duo stiehlt schlafender Frau die Reisetasche - Missbrauch von Kreditkarten
Foto Tankstelle Gelsenkirchen

Essen, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Haltern, Münster, (ots) - Eine 28-jährige Frau aus Aachen nutzte am 07. August 2015 den Regionalexpress 2 (Nr.10209) auf der Fahrt von Essen nach Münster. Um 8:44 Uhr bestieg sie im Essener Hauptbahnhof den oberen Bereich des 1. Doppelstockwagens. Ihre Reisetasche stellte sie neben sich auf den Boden. Danach hörte sie Musik und schlief bis zur Fahrausweiskontrolle ein. Als sie kurz vor erreichen des Bahnhof Wanne-Eickel Hbf aufwachte, bemerkte sie den Verlust ihrer Reisetasche, in der sich auch die Kreditkarte befand. Den Schaden bezifferte das Opfer mit 800,- Euro.

Noch am gleichen Tag wurden mit der Kreditkarte des Opfers mehrfach Einkäufe getätigt. Hierbei suchten zwei Männer zunächst das im Essener Hauptbahnhof befindliche Geschäft Presse & Buch auf. Weiterhin kauften sie eine Bahnfahrkarte, ehe sie, an einer Aral Tankstelle in Gelsenkirchen, an der Kurt-Schumacher-Straße, mit der Kreditkarte Zigaretten kauften. Der dadurch entstandene Schaden wurde insgesamt mit ca. 150,- Euro beziffert.

Von dem Duo selbst konnten sowohl in der Buchhandlung im Essener Hauptbahnhof, als auch in der Gelsenkirchener Tankstelle, Videoaufnahmen gesichert werden. Diese sind nun Gegenstand der Öffentlichkeitsfahndung.

Mit Beschluss ordnete das Essener Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung mit den Lichtbildern der unbekannten Tatverdächtigen an.

   - Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern?
   - Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort geben? 

Hinweis bitte an die kostenfreie Servicenummer der Bundespolizei 0800 6 888 000

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Medieninhalte
8 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: