BPOLD STA: Böller gezündet - Schlagring sichergestellt - Hundeführer der Bundespolizei im Einsatz an der Katharinentreppe

BPOLD STA: Böller gezündet - Schlagring sichergestellt - Hundeführer der Bundespolizei im Einsatz an der Katharinentreppe
Foto: Bundespolizei

Dortmund (ots) - Nicht sonderlich schlau stellte sich gestern Abend (15. Januar) ein 21-jähriger Dortmunder am Hauptbahnhof an. Der Mann zündete Pyrotechnik obwohl sich zwei Hundeführer der Bundespolizei und zwei Hundeführer der Dortmunder Polizei dort aufhielten.

Gegen 23:50 Uhr hielten sich zwei Bundespolizei Hundeführer und zwei Hundeführer der Dortmunder Polizei, vor der Katharinentreppe am Dortmunder Hauptbahnhof auf. Im Bereich der Landesbibliothek zündete ein Mann insgesamt drei Böller, die lautstark detonierten.

Daraufhin überprüften die vier Beamten einen 21-jährigen Dortmunder. Dieser führte neben weiteren pyrotechnischen Gegenständen auch einen verbotenen Schlagring mit sich. Die Böller und die Waffe wurden daraufhin sichergestellt.

Gegen den Dortmunder wurde je ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz eingeleitet. Ohne Böller und Schlagring wurde er später, vor Ort, entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)173 7150710
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: