Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Mann am Bahnhof Geilenkirchen bewusstlos geschlagen und getreten, Bundespolizei bittet Bevölkerung um Mithilfe!

BPOLD STA: Mann am Bahnhof Geilenkirchen bewusstlos geschlagen und getreten, Bundespolizei bittet Bevölkerung um Mithilfe!
Bundespolizeiinspektion Aachen, Blutspuren auf Bahnsteig am Bahnhof Geilenkirchen

Aachen, Geilenkirchen (ots) - Am 05.12.15 gegen 00:08 Uhr wurde am Bahnhof in Geilenkirchen einem 38-jährigen Zugreisenden von einem unbekannten Mann ins Gesicht geschlagen und auf dem Boden liegend ins Gesicht getreten. Der Geschädigte war kurzeitig ohne Bewusstsein und blieb am Rande des Bahnsteigs liegen. Seine Begleiter erkannten die Gefahrensituation und zogen ihn mit dem ganzen Körper wieder zurück auf den Bahnsteig, um eine Gefährdung durch einen anfahrenden Zug zu vermeiden. Der Täter hatte sich vor der körperlichen Auseinandersetzung verbal mit dem Geschädigten auseinandergesetzt. Durch die körperliche Auseinandersetzung ist nicht nur der Geschädigte verletzt worden, sondern der Täter soll Schnittwunden, verursacht durch eine berstende Bierflasche, davongetragen haben. Zeugen beschreiben, dass die rechte Hand des Täters stark blutete. Die Kriminalpolizei konnte am späteren Tatort mehrere Blutspuren sichern, die zurzeit noch kriminaltechnisch auf DNA-Spuren ausgewertet werden.

Nach der Auseinandersetzung ist der Täter mit mehreren Begleitern in Richtung Bahngleis 1 durch die Unterführung verschwunden. Womöglich könnte der Täter mit seinen Begleitern in einem Kleinwagen davon gefahren sein.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

   - Wer hat am Samstag, den 05.12.15 gegen 00:08 Uhr am Bahnhof 
     Geilenkirchen die Auseinandersetzung beobachtet und kann 
     sachdienliche Angaben machen? 
   - Wer kann Angaben über eine ärztliche Behandlung einer rechten 
     Hand  nach dem 05.12.15 machen, basierend aus einer 
     Schnittverletzung mit einer Bierflasche? 
   - Wer kann Angaben zu einem Kleinwagen machen, der zum besagten 
     Zeitpunkt sich vor dem Bahnhof Geilenkirchen befunden hat. 

Täterbeschreibung:

männliche Person Alter: 20-28 Jahre 170 - 180 cm groß schlanke Gestalt dunkle Haare

Zum Zeitpunkt der Tat soll der Täter ein dunkles Basecap mit Symbolen und eine schwarze kurze Stoffjacke getragen haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Bundespolizei unter der bundesweit und kostenfrei geschalteten Hotline:

0800 6 888 000 entgegen.

Die Bilder in der Pressemappe sind -pressefrei-

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: