Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Regionalbahn mit Gegenstand am Hauptbahnhof in Euskirchen beworfen, - Scheibe zerborsten - Bundespolizei bittet um Mithilfe!

BPOLD STA: Regionalbahn mit Gegenstand am Hauptbahnhof in Euskirchen beworfen,  - Scheibe zerborsten -
Bundespolizei bittet um Mithilfe!
Bundespolizeiinspektion Aachen, Aufnahme der zerstörten Notausstiegsscheibe der Regionalbahn

Aachen, Euskirchen (ots) - Unbekannte haben am Samstagmorgen gegen 06:30 Uhr am Hauptbahnhof Euskirchen die Notausstiegsscheibe einer Regionalbahn zerstört. Der Vorgang soll sich beim Passieren des Hauptbahnhofs in Euskirchen ereignet haben. Am Abstellbahnhof in Euskirchen hatte der Triebfahrzeugführer den Schaden beim Rangieren festgestellt. Die Bundespolizei wurde sofort über die Leitstelle der Deutschen Bahn AG über den Vorfall informiert. Es wurden am Tatort von Beamten der Bundespolizeiinspektion Aachen Spuren gesichert. Nach erster Begutachtung soll ein Schaden in Höhe von 1500,- Euro durch die mutwillige Zerstörung entstanden sein. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen bezüglich der Sachbeschädigung aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

   - Wer hat am Samstagmorgen gegen 06:30 Uhr am Bahnhof Euskirchen 
     verdächtige Beobachtungen bezüglich der Zerstörung der 
     Notausstiegsscheibe der Regionalbahn gemacht? 
   - Wer kann Angaben zum Tatwerkzeug oder Tathergang machen? 

Sachdienliche Angaben können bei jeder Polizeidienststelle oder der Bundespolizei unter der bundesweit geschalteten und kostenfreien Hotline: 0800 6 888 000

gemacht werden.

Die Bilder in der Pressemappe sind -pressefrei-.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: