Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei nimmt "vergessliches Duo" fest!

Duisburg, Wesel, Essen (ots) - Gestern Abend (01. Juni) haben Beamte der Bundespolizei um 18.45 Uhr zwei junge Männer (27, 28) im Duisburger Hauptbahnhof festnehmen können, die den schnellen Informationsaustausch zwischen der Deutschen Bahn AG und der Bundespolizei wohl unterschätzten. Das Duo hatte in Wesel einen Rucksack im Zug vergessen und anschließend versucht, diesen am Duisburger Hauptbahnhof wieder in Empfang zu nehmen.

Der zwischenzeitlich durch die Bundespolizei sichergestellte Rucksack beinhaltete 3500 Euro Bargeld, eine kleinere Menge Marihuana sowie einen unter das Waffenrecht fallenden Teleskopschlagstock.

Im vorliegenden Fall kommt hinzu, dass der 27-jährige Essener wegen eines Drogendeliktes eine Bewährungsstrafe verbüßte und nun, aller Voraussicht nach, seine verbleibende Reststrafe in der Justizvollzugsanstalt Bochum-Langendreer absitzen muss.

Die Bundespolizei hat Strafverfahren wegen des Verdachtes auf Handel mit Betäubungsmitteln, Drogenbesitzes und Führen einer verbotenen Waffe eingeleitet.

Die beiden Festgenommenen wurden in das zentrale Polizeigewahrsam zur weiteren Verfügung der Kriminalpolizei Duisburg überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Armin Roggon
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: