Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: In Köln gestohlenes Smartphone am Dortmunder Hauptbahnhof sichergestellt - Bundespolizei hatte den richtigen "Riecher"

Dortmund - Köln (ots) - Ein in Köln gestohlenes Handy konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei am vergangenen Samstag (25. April) am Dortmunder Hauptbahnhof sicherstellen. Ein 17-jähriger Dortmunder hatte das Gerät in seinem Besitz. Das Display des Smartphones verriet ihn dabei.

Gegen 07:50 Uhr kontrollierten Bundespolizisten den Dortmunder im Hauptbahnhof. Weil er gleich zwei Smartphones mit sich führte, wurden auch die beiden Geräte überprüft. Während das eine Gerät dem 17-Jährigen zweifelsfrei zugeordnet werden konnte, wurden die Beamten bei dem zweiten Handy stutzig.

Die Menüführung des Smartphones war in deutscher Sprache eingestellt. Der 17-jährige algerische Staatsangehörige war dem Deutschen jedoch nicht mächtig. Kurzerhand wurde eine Person aus dem Telefonbuch des Handys angerufen. Dabei stellte sich heraus, dass das Smartphone, bereits am 24. April, einer 25-Jährigen in der Kölner Innenstadt entwendet worden war.

Daraufhin wurde das Gerät sichergestellt und der Dortmunder zur Herkunft befragt. Er räumte daraufhin den Diebstahl ein.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: