Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei nimmt Drogenkurier in niederländischem Taxi fest

Foto Bundespolizei

Kleve - Emmerich (ots) - Bereits am Donnerstagnachmittag, 23. April 2015, kontrollierte die Bundespolizei auf der Autobahn A3 an der Abfahrt Elten einen 21-jährigen Albaner. Der Mann war Fahrgast in einem niederländischen Taxi und ist nach Angaben des niederländischen Taxifahrers bereits zweimal von Rotterdam nach Kassel gefahren. Für die Fahrt nach Kassel zahlte er 450 Euro. Da der Mann den Beamten lediglich seine albanische Identitätskarte vorlegte, wurde seine Umhängetasche anschließend nach weiteren Ausweisdokumenten durchsucht. Hierbei fanden die Beamten ein Paket mit insgesamt 526 Gramm Kokain und eine Transaktionsbescheinigung einer Bank über die Höhe von 500 Euro. Zur weiteren Sachbearbeitung wurden die Männer und das Betäubungsmittel dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, übergeben. Der Drogenkurier befindet auf Anordnung des Richters in Untersuchungshaft. Der Taxifahrer konnte nach Abschluss der Ermittlungen seine Reise fortsetzen. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 34.000 Euro.

Der Pressemitteilung wurden Fotos beigefügt und stehen zum Download bereit.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: