Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Raucher vs. Nichtraucher - Bundespolizei ermittelt nach Nötigung

Foto: Bundespolizei

Bochum - Essen - Köln - Ludwigsfelde (ots) - Vermutlich die Sucht nach Nikotin führte gestern Abend (23. Februar) zur Nötigung eines 66-jährigen Kölners im Bochumer Hauptbahnhof. Dieser hatte einen Reisenden auf das Rauchverbot in Zügen und auf Bahnhöfen hingewiesen. Der "Raucher" reagierte daraufhin verbal aggressiv und stieß den 66-Jährigen auf den Bahnsteig.

Gegen 20:40 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem ICE im Essener Hauptbahnhof gerufen. Am wartenden Zug erklärte ein Mann aus Köln den Beamten, dass er beim Halt des Zuges im Bochumer Hauptbahnhof, durch eine männliche Person, aus dem Eingangsbereich des Zuges gestoßen worden sei. Dieser hätte beim planmäßigen Halt des Zuges, im Türbereich, geraucht. Daraufhin habe der 66-Jährige dem Raucher darüber informiert, dass das Rauchen in Zügen und auf Bahnhöfen verboten sei.

Nach Angaben des 66-Jährigen habe der Mann daraufhin sofort verbal aggressiv reagiert und ihn mit beiden Händen gegen die Brust gestoßen, so dass er auf dem Bahnsteig ins Straucheln gekommen sei. Trotz des "Angriffs" sei er anschließend in den Zug gestiegen und habe die Polizei informiert.

Bundespolizisten ermittelten daraufhin den "Raucher", bei dem es sich um einen 39-jährigen Mann aus Ludwigsfelde (Brandenburg) handelt. Dieser erklärte, dass es eine verbale Auseinandersetzung gegeben habe, handgreiflich sei er jedoch nicht geworden.

Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung ein. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: