Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bochumer mit Schlagstock und Pfefferspray auf dem Weg in das Bochumer Fußballstadion - Waffen wurden sichergestellt

Bochum (ots) - Mit einem Teleskopschlagstock und verbotenes Pfefferspray befand sich ein 28-jähriger Mann Sonntagmittag (21. Dezember) auf dem Weg ins Fußballstadion. Beamte der Bundespolizei hatten den Mann zuvor aufgrund von Cannabisgeruch auf den Besitz von Drogen angesprochen.

Der 28-jährige lief im Bochumer Hauptbahnhof an einer Streife der Bundespolizei vorbei. Aufgrund von typischen Cannabisgeruchs, der den Mann umgab, wurde er angehalten und überprüft. Drogen stellten die Einsatzkräfte zwar nicht fest, jedoch befanden sich im Rucksack des Mannes ein Teleskopschlagstock und ein nicht für den deutschen Markt zugelassenes Pfefferspray. Nach Angaben des Bochumers war er auf den Weg zum Stadion, um dort seinen Job als Ordner anzutreten. Das das Führen der Waffen bei öffentlichen Veranstaltungen nicht zulässig ist, war dem Mann nach eigenen Angaben nicht bewusst.

Nach Einziehung von Schlagwaffe und Pfefferspray konnte der Bochumer seinen Weg fortsetzen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt.

Ob der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Bochumer tatsächlich als Ordner eingesetzt werden sollte, konnte abschließend nicht geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: