Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Internationales Quartett warf Drogen aus dem Auto

Kleve - Kempen (ots) - Die Bundespolizei kontrollierte am Mittwoch, 3. Dezember 2014 um 00.05 Uhr, einen in Münster zugelassen VW Polo auf der Autobahn 40 an der Anschlussstelle Niederdorf. Kurz bevor das Fahrzeug stoppte, beobachteten die Beamten, dass eine Plastiktüte aus dem Fahrzeug herausgeworfen wurde. In der anschließend sichergestellten Tüte befanden sich insgesamt 1460 Gramm Marihuana. Die vier Fahrzeuginsassen, ein 22-jähriger Rumäne, ein 20-jähriger Marokkaner, ein 28-jähriger Portugiese und ein 19-jähriger Deutscher wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Darüber hinaus wurde der 28-jährige Mann aus Portugal durch die Staatsanwaltschaft Münster mit einem Haftbefehl zur Strafvollstreckung (44-Tage Ersatzfreiheitsstrafe) wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gesucht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: