Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Smartphone einer 14-Jährigen entwendet - Taschendiebe gingen arbeitsteilig vor - Bundespolizei nimmt polizeibekannten 27-Jährigen in Gewahrsam

Dortmund - Hamm (ots) - Gleich drei Taschendiebe trieben ihr Unwesen gestern Nachmittag (08. Dezember) in einer Drogerie im Dortmunder Hauptbahnhof. Sie entwendeten das Smartphone einer 14-Jährigen aus Hamm. Der Ladendetektiv der Drogerie konnte einen Tatverdächtigen stellen. Bundespolizisten lieferten ihn später in das Polizeigewahrsam ein.

Gegen 14:20 Uhr wurde die Bundespolizei zu der Drogerie im Hauptbahnhof gerufen. Nach Zeugenaussagen hatten dort drei Taschendiebe das Smartphone eines 14-jährigen Mädchens aus Hamm entwendet. Hierbei gingen die aus Nordafrika stammenden Männer arbeitsteilig vor. Während einer der "Langfinger" das Smartphone aus der Handtasche des Opfers nahm und es seinem Komplizen übergab, deckte der dritte Dieb die Tat mit seinem Körper ab.

Vor dem Geschäft konnte der 32-jährige Ladendetektiv einen der Tatverdächtigen, bei dem es sich um einen 27-jährigen Algerier handelte festhalten. Seine beiden Komplizen konnten flüchten. Der Taschendieb war noch im Besitz des Smartphones, welches später der 14-Jährigen zurückgegeben werden konnte.

Auf der Bundespolizeiwache stellte sich heraus, dass sich der bereits wegen Bandendiebstahls polizeibekannte Dieb, ohne die erforderlichen Aufenthaltstitel in Deutschland aufhält. Seitens der Ausländerbehörde galt der Mann als untergetaucht, da er sich bereits seit längeren nicht mehr bei der Behörde gemeldet hatte.

Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: