Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg für die Bundespolizei -Mann mit drei Haftbefehlen gesucht-

Hamm - Gütersloh - Bielefeld (ots) - Am Donnerstagabend (04.12.2014) wurde ein 28 jähriger Mann aus Gütersloh im Regionalexpress zwischen Hamm und Bielefeld durch Einsatzkräfte der Bundespolizei angetroffen und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass er gleich mit drei Haftbefehlen gesucht wurde. Der Mann hat eine Geldstrafe wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, Trunkenheit im Straßenverkehr, sowie Erschleichen von Leistungen von insgesamt 3584,00 Euro zu entrichten. Als Ersatzfreiheitsstrafe drohen 77 Tage Haft. Da der Mann die Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er verhaftet und der Justizvollzugsanstalt Bielefeld zugeführt.

In der zuvor durchgeführten Durchsuchung fanden die Beamten in seinen Taschen wiederum Betäubungsmittel und ein Einhandmesser an seinem Gürtel. Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.



Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: