Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Mutmaßlicher Dieb aus Berlin am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen - Bundespolizei vollstreckt Sicherungshaftbefehl

Dortmund - Berlin (ots) - Ein mutmaßlicher Dieb aus Berlin ist der Bundespolizei Samstagmorgen (29. November) am Dortmunder Hauptbahnhof ins "Netz" gegangen.

Einsatzkräfte überprüften den 19-Jährigen gegen 06:10 Uhr im Dortmunder Hauptbahnhof. Dabei stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Berlin Tiergarten einen Sicherungshaftbefehl, wegen Fluchtgefahr, gegen den Berliner erlassen hatte.

Ihm wird vorgeworfen im März 2014, in insgesamt 8 Fällen, im Großraum Berlin, Diebstähle in Einzelhandelsgeschäften verübt zu haben. Vorwiegend soll er alkoholische Getränke entwendet haben. Weil der polnische Staatsangehörige über keinen festen Wohnsitz verfügt, erließ das Gericht den Sicherungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Die Bundespolizei lieferte ihn in das Dortmunder Polizeigewahrsam ein. Nach Vorführung vor einem Haftrichter wurde er in die JVA Iserlohn überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: