Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 28-jähriger Essener ignorierte Haftstrafe - Sicherungshaftbefehl durch Bundespolizei vollstreckt

Essen (ots) - Beamte der Bundespolizei nahmen am Samstagabend (29. November) einen 28-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz fest. Er wurde mit einem Haftbefehl zur Verbüßung einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe gesucht.

Bei einer Überprüfung im Essener Hauptbahnhof stellte eine Streife der Bundespolizei fest, dass der 28-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war. Das Essener Amtsgericht hatte den Mann, bereits im Jahr 2011, wegen fortgesetzter Beförderungserschleichung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Da der notorische "Schwarzfahrer" sich seiner Strafe nicht stellte, wurde gegen ihn im November 2013 ein Sicherungshaftbefehl ausgestellt.

Am Samstag konnte er im Hauptbahnhof festgenommen werden. Er wurde zunächst dem zentralen Polizeigewahrsam zugeführt. Dort entscheidet ein Haftrichter über die weitere Unterbringung des Mannes.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: