Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg für die Bundespolizei -Zwei Festnahmen im Hauptbahnhof Münster-

Münster (ots) - Am 25.11.2014 wurden im Hauptbahnhof Münster gleich zwei per Haftbefehl gesuchte Straftäter durch Einsatzkräfte der Bundespolizei verhaftet.

Der erste Täter, ein 37-jähriger Mann aus Sri Lanka, hat wegen exhibitionistischer Handlungen noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von rund 1.000,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 100 Tage Haft zu verbüßen.

Der zweite Täter, ein 30 jähriger Wohnsitzloser, hat wegen Erschleichen von Leistungen noch eine Geldstrafe in Höhe von rund 250,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 17 Tage Haft zu verbüßen. Weiterhin wurde im Rahmen der Durchsuchung noch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln in seinen Taschen aufgefunden.

Da beide Männer den haftbefreienden Geldbetrag nicht aufbringen konnten, nahmen sie die Bundespolizisten fest und führten sie der Justizvollzugsanstalt in Münster zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: