Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Diebesquartett stiehlt Jacke im Schnellrestaurant - Drei Täter ermittelt - Widerstand bei der Festnahme

Dortmund, Recklinghausen (ots) - Der 33-jährige Recklinghäuser saß am Samstagmorgen (22. November) im Schnellrestaurant am Dortmunder Hauptbahnhof als eine Gruppe von vier Personen seine abgelegte Jacke stahlen und flüchteten. Drei Täter konnten ermittelt werden. Einer leistete bei der Festnahme Widerstand.

Den Diebstahl seiner Jacke hatte der 33-Jährige nicht bemerkt. Zeugen nahmen jedoch die Verfolgung der Täter auf und konnten die Jacke wiedererlangen. Der Täter hatte sie auf der Flucht weggeworfen. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief zunächst erfolglos.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn erkannten drei der Diebe circa 30 Minuten nach der Tat wieder. Erneut hielt sich die Personengruppe in der Empfangshalle auf. Verständigte Beamte der Bundespolizei nahmen die Verfolgung auf und konnten drei Tatverdächtige an der Steinstraße festnehmen. Während sich zwei der Männer (27/28) freiwillig festnehmen ließen, griff der 19-jährige Libanese einen Polizisten an. Nach erfolgter Überwältigung wurden alle der Wache am Hauptbahnhof zugeführt. Während gegen die 27- und 28-jährigen algerischen Staatsangehörigen ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet wurde, muss sich der 19-Jährige zusätzlich wegen Widerstand vor Gericht verantworten. Nach dem vierten Tatbeteiligten wird noch gefahndet. Verletzte Personen wurden nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: