Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: "Ich bin von den Bandidos, ich schneide Dir den Kopf ab" - Ladendieb bedroht Buchhandlungs-Mitarbeiter - Bundespolizei nimmt 47-Jährigen fest

Dortmund (ots) - Vermutlich um der Strafverfolgung zu entgehen behauptete gestern Abend (19. November) ein Ladendieb, dass er Mitglied eines Rockerclubs sei. Zuvor hatte er eine Packung Tabak gestohlen und wurde dabei erwischt. Bundespolizisten nahmen den 47-Jährigen fest.

Gegen 21:00 Uhr entwendete ein 47-jähriger Dortmunder in einer Buchhandlung im Dortmunder Hauptbahnhof, eine Packung Tabak. Dabei wurde er jedoch von einem Mitarbeiter beobachtet und direkt auf den Diebstahl angesprochen. Um der drohenden Diebstahlsanzeige zu entgehen bedrohte der 47-Jährige den Mitarbeiter und äußert:" Ich bin von den Bandidos, ich schneide Dir den Kopf ab".

Unbeeindruckt von der Drohung des Dortmunder, alarmierte der 28-jährige Mitarbeiter die Bundespolizei. Diese nahmen den "Bandido" vorläufig fest und brachten ihn zur Wache. Hier verweigerte der alkoholisierte Dortmunder jegliche Angaben und durfte später die Wache wieder verlassen.

Die Bundespolizei leitete gegen den bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannten 47-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl- und Bedrohung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: