Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Trickdiebe am Werk - Kamera entwendet - 3.500,- Euro Schaden- Bundespolizei bittet um Täterhinweise

Dortmund - Köln (ots) - Das Taschendiebe auch nicht vor Journalisten halt machen, musste gestern Nachmittag (18. November) ein 55-jähriger Kölner feststellen, der sich beruflich am Dortmunder Hauptbahnhof aufhielt.

Gegen 17:00 Uhr hatte sich der Kölner an einen Tisch der Außengastronomie eines Cafés gesetzt. Dort wurde er durch eine männliche Person, in englischer Sprache, angesprochen. Vermutlich durch das Gespräch abgelenkt, achtete er nicht auf seine hochwertige Kamera, welche offen auf dem Tisch lag.

Der dreiste Trickdieb nahm daraufhin die Kamera an sich und entfernte sich, nach dem Gespräch, schnellen Schrittes, in Richtung U-Bahn. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3.500,- Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Tatverdächtigen oder dessen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten sich mit der Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - circa 35 - 40 Jahre
   - circa 175 cm groß
   - kurze Haare
   - vermutlich Osteuropäer
   - blaue Jacke (vermutlich Windbreaker) 

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: